Stadtkirche > Kirchenmusik > Aktuelles

 

Aktuelles

__________________________________________________________________________________________

VON DER KIRCHENMUSIK…

Kirchenmusik in Zeiten der Pandemie

Gibt es da etwas? Chorsingen nicht erlaubt, nicht mit den Kindern, nicht mit den Jugendlichen, nicht mit den Erwachsenen. Kinderchorfahrt – abgesagt. Musical – abgesagt. Chorkonzerte – abgesagt. Sonntagskonzerte - dürfen nicht stattfinden. Aber es gibt: Orgel- und Instrumentalmusik im Gottesdienst – endlich wieder. Und wir versuchen es mit digitalen Angeboten: mittwochs trifft sich die Kantorei über Zoom – wir sehen uns wenigstens auf dem Computer- oder Handybildschirm, können miteinander sprechen und singen - das allerdings nur jede und jeder für sich zu Hause und mit mir am Klavier. Wir tauschen Internetangebote zum Mitsingen oder auch nur zum Anhören aus. Auch der Jugendchor trifft sich regelmäßig über Zoom. Ich sehe zu, mit möglichst vielen der ca. 130 chorsingenden kleinen und großen Menschen in unserer Gemeinde in Kontakt zu bleiben – übers Telefon, per E-Mail oder auch mal mit einem Gespräch über den Gartenzaun. Und tatsächlich weiß ich z.Zt. oft etwas besser als zu „normalen“ Zeiten, wie es den einzelnen geht – vielen geht es gut, sie sind geduldig und nehmen auch positive Aspekte war. Und auch ich kann mich durchaus an mehr Zeit für Dinge, für die sonst wenig Zeit bleibt, freuen:  Orgelüben, Sortieren, Aufräumen.

Wie lange werden wir noch verzichten müssen? Wir wissen es nicht. Aber spitzen Sie die Ohren, ab wann wieder mehr möglich ist, sagen Sie es dann schnell weiter und kommen Sie geströmt!

Christine Raudszus 

_________________________________________________________________________________________

POSAUNEN VOR DER STADTKIRCHE

Fête de la musique in der Corona - Krise

 Jedes Jahr zum Sommeranfang, also am 21. Juni, findet überall in Europa die Fête de la musique statt. Musiker aller Richtungen musizieren hier im Freien, einfach aus Freude.

 

Was ist nun in diesem Jahr? Sicher wird es überall sparsamer stattfinden oder ausfallen.  Der  Posaunenchor  wird  an  diesem  Tag um  

18.00 Uhr vor der Stadtkirche stehen - auf Abstand in einem

großen Kreis und Choräle, Sommer- und Abendlieder sowie Instrumentalstücke spielen. Insgesamt 30 - 40 Minuten. Sie sind herzlich eingeladen, auch auf Abstand dort zu stehen und zuzuhören. Bitte bringen Sie Mund-Nasen-Schutz mit.

 

Es freut sich auf diese Serenade Ihre Annekathrin Seeber und der Posaunenchor.