Stadtkirche > Weltladen > Aktuelles

NEUES VOM WELTLADEN KÖPENICK

Im Weltladen Köpenick, der als Projekt der Ev. Stadtkirchengemeinde seit 1993 besteht und sich seit 2014 in der Bahnhofstra-ße 9 befindet, arbeiten momentan 17 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen unter der Leitung von Frau Monika Lohsträter.

Wir haben auch im letzten Jahr wieder auf den verschiedensten Veranstaltungen unsere vielfältigen Produkte angeboten und verkauft, so waren wir z.B. in den Gärten der Welt, bei dem Interkulturellen  Sommerfest im Wuhlegarten, zur Fair Trade Woche und sind auf verschiedenen Weihachtmärkten sowie auch auf der Schlossinsel Köpenick seit vielen Jahren vertreten. Das macht uns immer wieder große Freude und unser Engagement dient dem guten Zweck.

Unsere Überschüsse spenden wir in zwei Projekte: Zum einen an „matarenda global friends e.V.“, ein Selbsthilfeprojekt in Simbabwe, einer Region, wo Menschen immer wieder von Unwettern heimgesucht werden und wir den Wiederaufbau unterstützen. Der letzte Zyklon Idai brach erst 2019 75 km südlich der Mutare Region herein und tötete allein aus einer Familie 30 Personen.  Zum anderen in das Projekt „Hilfsaktion Noma e.V.“: Überwiegend in Niger wird vor allem Kindern und Jugendlichen eine Erstversorgung oder Operation gegen den heimtückischen Wangenfraß ermöglicht. Diese durch Mangelernährung entstehende Infektion führt sogar dazu, dass die Kinder, wenn sie nicht behandelt werden, nicht mehr essen oder sprechen können. Inzwischen fahren regelmäßig Operationsteams dorthin und operieren in der eigens dafür gebauten und aus Spenden finanzierten Noma-Klinik.

Des Weiteren konnten wir im Sommer 2019 unsere umfangreiche  Ladenrenovierung selbst bestreiten und die Malerarbeiten finanzieren.

Erwähnenswert ist noch, dass das Bezirksamt Köpenick bei uns Stammkunde ist und den aus der Partnerregion Carjamarca in Peru produzierten Fair Trade Kaffee mit dem Label „Treptow Köpenicker Bohne“ in seinen Besprechungen anbietet.

Nun wünschen wir allen Gemeindemitgliedern ein gesegnetes, gesundes Neues Jahr 2020 und freuen uns auf Ihren Besuch.

Für die Redaktion Weltladen: Petra Geike