Stadtkirche > Ev. St. Laurentius Kirchengemeinde

 

 

 

 

tl_files/stadtkirche/Fotos eigene/Silhouette Koepenick klein 02 mit CW winter.jpg

 

Jahreslosung 2020

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“

Markus 9,24




Monatsspruch für März

Jesus Christus spricht: Wachet!

Mk 13,37 (L)


 


 

Liebe Gemeinde!

 

Aufgrund der aktuellen Situation fallen alle Gottesdienste, Gemeindeveranstaltungen und Konzerte bis auf Weiteres aus.

 

Auch das Kirchbüro bleibt geschlossen. Wir sind telefonisch (655 70 68) und per 

E-Mail: kirchbuero@stadtkirche-koepenick.de

für Sie erreichbar. 

 

Sie können sich auch gern an unsere Pfarrerin oder unseren Pfarrer wenden:

 

Pfrn. von Homeyer: T: 345 40 824 (mit AB)

E-Mail: m.vhomeyer@stadtkirche-koepenick.de

 

Pfr. Musold: T: 49 79 59 74 (mit AB)

E-Mail: musold@stadtkirche-koepenick.de

 

 

Bleiben Sie behütet, gesund und besonnen!

 

 

 

 

 

 

LIEBE GEMEINDEGLIEDER UND FREUNDE!

Von der Ökumenischen Bibelwoche (19.-23.1.) herkommend geht es nun auf den Weltgebetstag zu. Frauen aus Simbabwe haben die Gottesdienstordnung ausgearbeitet und stellen uns die Situation in ihrem Land, ihre Erfahrungen, Sorgen und Hoffnung dar. Im Glauben und im Festhalten an der Gemeinschaft finden sie Kraft und Mut, inmitten aller erfahrenen Ohnmacht (in Politik, durch Armut und Korruption) aufzustehen und neue Wege der Gerechtigkeit und Mitmenschlichkeit zu beschreiten.  Ich möchte nicht zu viel erzählen, sondern Sie einladen, den Weltgebetstag am Freitag, dem 6.3. im Gemeindehaus der Adventisten (Parrisiusstraße 27) um 19.00 Uhr mitzufeiern.

Bei der Bibelwoche haben wir erlebt, wie der Glauben uns zwischen den Konfessionen verbindet und wie diese Erfahrung anregt und stärkt.  Beim Weltgebetstag öffnen wir uns als Christen über Kontinente hinweg. "Ubuntu" bezeichnet die Verbundenheit als Selbstbewusstsein der Menschen in Simbabwe: "Ich bin weil du bist und du bist weil ich bin." Unser Leben beruht auf Beziehungen, daran erinnert auch Jesus mit seinem Gebot der Nächstenliebe. Die diesjährige Weltgebetstagsordnung betont:  So schwer das Miteinander nach dunklen politischen Erfahrungen und zwischen den Generationen sein mag: Es ist lebensnotwendig, einander zuzuhören. Daher öffnet der Zuhörende seine Hand gegenüber dem, der spricht.  Das erinnert mich an Jesu Gebot der Nächstenliebe, unabhängig von seiner Herkunft, und an die Aufforderung aus dem Deuteronomium "Beschneidet die Vorhaut eures Herzens und versteift nicht mehr euren Nacken" (Dtn 10,16). Geistige Haltungen finden im Körper ihren Ausdruck. 

Die ökumenischen Veranstaltungen erinnern uns daran, wie wichtig es in unserem Glauben ist, dass wir als Menschen, so fremd wir einander sein mögen, uns sensibel und im Klima des Vertrauens begegnen, mit Herzen, Mund und Händen!  Wie wäre es, wenn wir, dies bedenkend, Gottesdienste und Gesprächsgruppen in der Passionszeit mit einem Ritual beginnen, wobei wir einander mit Gesten  - mit Herzen, Mund und Händen - versprechen,  behutsam und respektvoll mit dem umzugehen, was wir hören und sprechen, und dass wir versuchen werden, einander in Gottes Namen nach bestem Vermögen zu stärken und zu helfen? Und wenn wir diese Haltung damit auch für unseren Alltag einüben würden? 

Es grüßt Sie Ihre Pfarrerin Marit von Homeyer                                  

_________________________________________________________________________________

Unsere Gemeinde sagt Willkommen

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde Köpenick ist ein Teil der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Wir gehören zum Sprengel Berlin und dem Evangelischen Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und sind in Berlin Treptow-Köpenick zuhause. Unser Bekenntnisstand ist lutherisch. Herzlich Willkommen auf unseren Web-Seiten!

_________________________________________________________________________________

Gottesdienste und Predigtstätten im Überblick

Hier finden Sie die regulären Gottesdienstzeiten mit Anschrift und Nahverkehrshaltestellen unserer vier wichtigsten Predigtstätten:

Stadtkirche St. Laurentius (Alt-Köpenick)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Alt-Köpenick / Freiheit, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Rathaus Köpenick - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164
BVG Haltestelle: Freiheit - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164, N67, N69, N90

 

Martin-Luther-Kapelle (Eitelsdorfer Str. 43)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Eitelsdorfer Straße 43, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Wongrowitzer Steig - Tram 62; Bus N90

 

Nikolaikapelle (Grüne Trift 106 b)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Grüne Trift 106 b, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Pritstabelstraße - Tram 62; Bus N62

 

Werner-Sylten Kapelle (Friedhofskapelle, Rudower Str. 23)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Friedhof Rudower Straße 23, 12557 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Köllnischer Platz - Tram 61, 62, 68; Bus 164, 167, N62, N65
S-Bahnhof: Spindlersfeld - S47

Die aktualisierten Hinweise und Gottesdienstzeiten finden Sie im Bereich Gottesdienst der Gemeinde. Die dortigen Angaben geben normalerweise den jeweils aktuellen Stand an.